de en

2020/08/20: press release on Graduate Show 2020

Ausstellung | 19.und 20. September 2020 | täglich 10 bis 20 Uhr

Am 19. und 20. September 2020 findet die Graduate Show an der Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK) statt. Präsentiert werden die Abschlussarbeiten von rund 145 Bachelor- und Master-Absolvent*innen des Studienjahres 2019/20 in den Schwerpunkten Malerei/Zeichnen, Bildhauerei, Bühnenraum, Zeitbezogene Medien, Film, Design sowie Grafik/Typografie/Fotografie.

Zudem sind im Rahmen von Final Cut alle Abschlussfilme, die mit Mitteln der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein entstanden sind, in der Aula der HFBK zu sehen. Aus gegebenen Anlass gibt es keinen traditionellen Eröffnungsabend. Stattdessen wird am Sonntag, den 20. September 2020, um 11 Uhr der Karl H. Ditze-Preis für die beste Abschlussarbeit durch den Präsidenten Prof. Martin Köttering und Stiftungsvorstand Uwe Toben vergeben sowie der Berenberg-Filmpreis der HFBK für den überzeugendsten Abschlussfilm.

Die Jurys der Preise setzten sich in diesem Jahr wie folgt zusammen:

Karl H. Ditze Preis für die beste Abschlussarbeit (BA):

  • Alexander Koch, Kurator, Autor, Mitbegründer der Galerie KOW und Direktor der Gesellschaft Neue Auftraggeber
  • Julia Grosse Journalistin; leitet die Online-Kunstmagazine Contemporary And (C&) und C& America Latina
  • Cordula Ditz, Künstlerin und Absolventin der HFBK-Hamburg

Stipendium zur Förderung des künstlerisch-wissenschaftlichen Nachwuchses:

  • Dr. Jule Hillgärtner Direktorin Kunstverein Braunschweig
  • Till Briegleb Autor, Dramaturg und Musiker; arbeitet für das Feuilleton der SZ und für das Kunstmagazin Art
  • Peter Steckroth, Künstler des Kollektivs „Jochen Schmith“ und Absolvent der HFBK-Hamburg.

Berenberg-Filmpreis der HFBK Hamburg:

  • Irene von Alberti, Regisseurin und Produzentin
  • Jens Balkenborg, Filmkritiker
  • Linda Söffker, Leiterin der Sektion Perspektive Deutsches Kino der Berlinale

Details zu den am Ausstellungswochenende geltenden Hygienebestimmungen entnehmen Sie bitte tagesaktuell dieser Webseite.



Ausstellung | 19. und 20. September 2020 | täglich 10 bis 20 Uhr | Eintritt frei

Preisverleihung | 20. September 2020 | 11 Uhr

Führungen | (dt) täglich 12, 14, 16 und 18 Uhr | (engl) täglich 16 Uhr

Führungen für Schulkinder ab 6 Jahren | täglich 16 Uhr

Ort | HFBK Hochschule für bildende Künste | Lerchenfeld 2 | Finkenau 42 | Wartenau 15

Presserundgang | Freitag, 18. September 2020 | 11 Uhr und nach Vereinbarung

Art defies Corona: Graduate Show 2020

With a two-month delay, the Graduate Show took place this year on the 19 and 20 September. More than 140 students showed their artistic graduation projects, from painting to sound installation.

Teaching Art Online at the HFBK

How the university brings together its artistic interdisciplinary study structure with digital formats and their possibilities.

New articles at rhizome.hfbk.net

rhizome.hfbk.net is the social network of the HFBK. It opens a digital forum for exchange and discussion in which students, teachers, guest authors, art critics and the interested public provide a wide range of content and perspectives.

HFBK Graduate Survey

Studying art - and what comes next? The clichéd images stand their ground: Those who have studied art either become taxi drivers, work in a bar or marry rich. But only very few people could really live from art – especially in times of global crises. The HFBK Hamburg wanted to know more about this and commissioned the Faculty of Economics and Social Sciences at the University of Hamburg to conduct a broad-based survey of its graduates from the last 15 years.

How political is Social Design?

Social Design, as its own claim is often formulated, wants to address social grievances and ideally change them. Therefore, it sees itself as critical of society – and at the same time optimizes the existing. So what is the political dimension of Social Design – is it a motor for change or does it contribute to stabilizing and normalizing existing injustices?

Annual Exhibition 2020 at the HFBK

The HFBK’s traditional annual exhibition („Jahresausstellung“) opens in February every year. For three days the students – from first-years to post-graduates – present a broad spectrum of their current work and projects from all the different departments. All classrooms, studios and halls in the building are used. Interested visitors are cordially invited to gain an impression of the art currently being created at the HFBK.