de en

Hochschulsenat

Mitglieder des Hochschulsenats

Vorsitz
Martin Köttering, Präsident

stellvertretender Vorsitzender
Ingo Offermanns, Vizepräsident

stellvertretende Vorsitzende
Dr. Bettina Uppenkamp, Vizepräsidentin

Gruppe der Professor*innen
Raimund Bauer / Pia Stadtbäumer
Werner Büttner / Anselm Reyle
Jeanne Faust / Annika Larsson
Ingo Offermanns / Heike Mutter
Dr. Hanne Loreck / Dr. Michaela Ott
Udo Engel / Angela Schanelec
kooptiert: Jesko Fezer / Dr. Friedrich von Borries

Gruppe des akademischen Mittelbaus
Tim Albrecht / Birgit Brandis
Lutz Jelinski / Ingrid Jäger

Gruppe der Studierenden
Olga Kosanovic / Marian Freistühler
Susanna Huber / Lara Molenda

Gruppe des technischen, Bibliotheks- und Verwaltungspersonals
Bärbel Hartje / Carolin Fretwurst

Gleichstellungsbeauftragte
Ingrid Jäger / Heike Mutter

Sitzungen WiSe 2019/20

24. Oktober 2019
21. November 2019
19. Dezember 2019
30. Januar 2020

jeweils 14 Uhr, Raum 213 a/b

Sitzungen SoSe 2020

23. April 2020
28. Mai 2020
26. Juni 2020

jeweils 14 Uhr, Raum 213 a/b

Der Hochschulsenat nimmt folgende Aufgaben wahr:

  • Beschlussfassung über die Grundordnung sowie über andere Satzungen, soweit dieses Gesetz keine andere Zuständigkeit bestimmt,
  • Wahl und Abwahl der Präsidentin oder des Präsidenten sowie Mitwirkung bei der Bestellung des Hochschulrats,
  • Bestätigung von Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten,
  • Beschlussfassung über Einrichtung, Änderung und innere Struktur von Selbstverwaltungseinheiten, soweit keine abweichende Zuständigkeit besteht,
  • Beschlussfassung über die Struktur- und Entwicklungspläne und deren Fortschreibung im Einvernehmen mit dem Hochschulrat,
  • Beschlussfassung über Einrichtung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen,
  • Einsetzung der Berufungsausschüsse, Beschlussfassung zu Berufungsvorschlägen und die Aufstellung von Vorschlägen für die Verleihung der akademischen Bezeichnung »Professorin« oder »Professor«,
  • Erlass von Richtlinien zur Gleichstellung, Aufstellung von Gleichstellungsplänen und Wahl der oder des Gleichstellungsbeauftragten,
  • Wahl der Behindertenbeauftragten,
  • Stellungnahmen zu Grundsätzen für die Ausstattung und die Mittelverteilung,
  • Stellungnahmen zu den Wirtschaftsplänen,
  • Stellungnahmen zu den Gebührensatzungen,
  • Stellungnahmen zum Jahresbericht des Präsidiums,
  • Verleihung akademischer Ehrungen.