de en

2008/02/27: Karl H. Ditze Diplompreis 2008 für Nadja Frank, Ulf Groote und Anna Belle Jöns

Unter den insgesamt 65 ausgestellten Arbeiten der HFBK-Diplomanden wurden Nadja Frank, Ulf Groote und Anna Belle Jöns mit dem Karl H. Ditze Preis in Höhe von je 2.500 Euro ausgezeichnet. Um ein konsensfähiges Ergebnis musste in einer intensiven Diskussion gerungen werden, da unter den sehr vielen qualitativ hochwertigen Diplomarbeiten die Entscheidung nicht leicht fiel.

Schließlich einigten sich die Juryteilnehmer auf eine Dreiteilung des Karl H. Ditze Preises. Ein wesentliches Kriterium war dabei vor allem die Eigenständigkeit und Nachhaltigkeit der künstlerischen Position.

Die PreisträgerInnen mit der Jurybegründung:

Nadja Frank – Installation »Top speed polish«
Diplom bei Norbert Schwontkowski

Nadja Frank führt in ihrer Arbeit die malerische Ebene, die skulpturale Ebene und die des Raumes so überzeugend zusammen, dass alle drei Aspekte in einer starken und sehr intensiven Installation verdichtet werden. Sie diskutiert alle grundlegenden Fragen der Malerei in einer großen Unabhängigkeit von den traditionellen Vorstellungen des Mediums.

Ulf Groote – Film »Datenreise«
Diplom bei Wim Wenders und Gerd Roscher

Der Preisträger bearbeitet das komplexe Thema der Datenkontrolle filmisch auf sehr eingängige und anschauliche Weise. Überzeugend ist dabei sowohl die gekonnt virtuose Verschränkung der Bild/Text Ebene als auch die Ausarbeitung der dokumentarisch informativen Aspekte.

Anna Belle Jöns – »6 oder 7 Gespräche, die zu meiner Zufriedenheit verlaufen sind«
Diplom bei Pia Stadtbäumer

Anna Belle Jöns beschäftigt sich mit der Ambivalenz von Wahrheit und Wahrnehmung. Dabei verdichtet sie diese Thematik sehr präzise. Sie experimentiert mit installationsartigen Aufbauten, Fotografie, Text und beleuchteter Skulptur und überführt skulpturale Elemente in Fotografie.

Die Jury 2008:

Tobias Grau
Designer, Hamburg

Dr. Ulrike Groos
Kunst- und Musikwissenschaftlerin, Direktorin der Kunsthalle Düsseldorf

Katharina Grosse
Künstlerin und Professorin an der Kunsthochschule Berlin-Weissensee

Silke Hohmann
Redakteurin, Zeitschrift Monopol, Berlin

Robert Lucander
Künstler und Professor an der Universität der Künste Berlin

Helmut Claus
Fotograf, Köln

Uwe Toben
Rechtsanwalt und im Vorstand der Karl H. Ditze Stiftung, Hamburg